Samstag, 07.12.2019 09:43 Uhr

Feuerwehreinsatz Gebhardshagen

Verantwortlicher Autor: Niels Brennenstuhl SZ-Gebhardshagen, 27.10.2019, 16:06 Uhr
Presse-Ressort von: Niels Brennenstuhl Bericht 3585x gelesen

SZ-Gebhardshagen [ENA] Am 24. Oktober 2019 ging bei der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Salzgitter in Lebenstedt gegen 17 Uhr der Notruf einer hilflosen Person ein. Der Rentner aus Gebhardshagen war in seiner Wohnung gestürzt und konnte sich selbst nicht mehr helfen. Neben einem Rettungswagen und einem Notarzt kam auch der 2. Wachzug der Berufsfeuerwehr Salzgitter zum Einsatz.

Da der gestürzte Rentner die Wohnungstür nicht mehr selbstständig öffnen konnte, musste die Feuerwehr einen Zugang zur Wohnung finden um den Patienten fachgerecht versorgen zu können. Nachdem die Öffnung der Wohnungstür nicht ohne erheblichen Schaden möglich gewesen wäre, suchten die eingesetzten Kräfte nach einer anderen Möglichkeit um in die Wohnung in der ersten Etage zu gelangen. Mit Hilfe einer Leiter verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt zur Wohnung über eine auf klappstehende Balkontür. Nach der Wohnungsöffnung wurde der Patient an den Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Der Einsatz war gegen 17:30 Uhr für alle Kräfte vor Ort beendet. Im Einsatz waren der Einsatzleitwagen der Wache 1, das Hilfeleistungslöschfahrzeug und die Drehleiter der Wache 2, ein Rettungswagen der Wache 2 und der Notarzt Nord welcher am Helios Klinikum Salzgitter stationiert ist. Eine Sperrung der Ritter-Gebhard-Straße war nicht erforderlich. Auf Grund der beengten Straßenverhältnisse kam es jedoch zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.